Deutschlands Nordseeinseln – Urlaubsparadiese im hohen Norden

Urlaub am Meer liegt im Trend und die deutschen Nordseeinseln rücken zunehmend ins Rampenlicht. Jedes Eiland ist anders und empfängt Sie mit einem speziellen, individuellen Charme.

Nordseeinseln

Nordseeinseln - Sylt

Amrum – Sylts kleine Schwester
Die Nordseeinsel Amrum ist die kleine Schwester der Nachbarinsel Sylt. Das Badeparadies schlechthin auf der nordfriesischen Insel ist der als „Kniepsand” bezeichnete Sandstrand. Er ist 15 km lang und wächst durch Sandablagerungen kontinuierlich an. Einen herrlichen Rundumblick über Amrum genießen Sie von der Aussichtsplattform des Leuchtturms.

Borkum – die westlichste Nordseeinsel
Borkum ist die größte der ostfriesischen Inseln und liegt am weitesten westlich. Mit der Autofähre von Emden sind Sie rund drei Stunden unterwegs, bevor Sie Borkum erreichen. Zu den Highlights gehört der 26 km lange Sandstrand, an dem Strandkörbe verliehen werden. Ausflüge führen Sie zur Seehundbank „Hohes Riff” am westlichen Strand.

Föhr – die grüne Insel
Föhr liegt im Windschatten von Sylt und Amrum und empfängt Sie mit üppig grüner Vegetation. Der 15 km lange Sandstrand trägt den Namen „Friesische Karibik”. Die Fähren vom Festland legen in dem beschaulichen Hafenstädtchen Wyk an. Eine Ferienwohnung auf dem Bauernhof eignet sich auf Föhr hervorragend als Unterkunft in einem Familienurlaub.

Juist – das autofreie Strandparadies
Juist zählt zu den ostfriesischen Inseln und ist komplett autofrei. Anders als auf Pellworm mit seinen Grünstränden ziehen sich auf Juist endlose Sandstrände an der Küste entlang. Fahrräder und Pferdefuhrwerke sind die wichtigsten Fortbewegungsmittel auf dem 17 km langen Eiland. Eine Ferienwohnung in Strandnähe gehört zu den beliebtesten Urlaubsunterkünften.

Norderney – das erste Nordseebad Deutschlands
Norderney ist eine ostfriesische Insel, die sich durch eine Besonderheit auszeichnet. Im Jahr 1797 entstand hier das erste deutsche Nordseebad lauf Betreiben des Königshauses Hannover. Fünf Badestrände verteilen sich an der Küste. Während es im Westen lebhaft zugeht, finden Ruhe suchende Urlauber im Ostbad jederzeit ein lauschiges Plätzchen.

Pellworm – Marschinsel mit Grünstrand
Die Nordseeinsel Pellworm ist ein winziges Eiland, das südlich von Föhr und Amrum im Wattenmeer liegt. Wie ein Wächter ragt der rot-weiß gestreifte Leuchtturm aus der grünen Ebene auf. Sandstrände gibt es auf Pellworm nicht. Die Strandkörbe stehen auf der Wiese am Deich. Dafür eignet sich die Insel hervorragend als Ausgangspunkt für Wattwanderungen.

Spiekeroog – die charmante Insel mit der Pferde-Eisenbahn
Spiekeroog ist die Nachbarinsel von Wangerooge. Das Inseldorf fiel im Verlauf der Geschichte keiner Sturmflut zum Opfer. Deshalb reihen sich noch heute viele Fischerhäuser aus dem 18. Jahrhundert in den Gassen aneinander. Die Attraktion auf Spiekeroog ist ein Eisenbahnwaggon, der von einem Pferd gezogen wird.

Sylt – die nordfriesische Perle
Sylt ist die größte und nördlichste der nordfriesischen Inseln. Der 40 km lange Weststrand ist das Highlight der Insel. Während sich in Kampen die Prominenz aus Film, Wirtschaft, Politik und Showbusiness die Klinke in die Hand gibt, sind Hörnum, Westerland und Wenningstedt bodenständiger. Ein Ferienhaus in Deutschland auf Sylt ist entgegen der landläufigen Meinung auch für Familien erschwinglich.

Wangerooge – die autofreie Nordseeinsel
Wangerooge zählt zu den kleinsten der ostfriesischen Inseln und ist komplett autofrei. Das Fahrrad ist das wichtigste Fortbewegungsmittel auf Wangerooge. Der Osten der Insel ist nicht bewohnt. Die Fähren vom Festland legen an der Westküste an, wo die Inselbahn zur Weiterfahrt bereitsteht. Das größte Dorf liegt direkt am alten Leuchtturm.

Erleben Sie Wetter, Wind, Wellen, Ebbe und Flut an der Nordseeküste und mieten Sie ein Ferienhaus auf einer Nordseeinsel.

Ferienhaus auf einer Nordseeinsel

Ein Ferienhaus auf den Nordseeinseln mieten

Unter den Nordseeinseln hat jede ihren eigenen Charakter. Gemeinsam ist ihnen, dass sie schon seit langer Zeit vielen Urlaubern Erholung und Entspannung geben können. Hier ist der Alltag wie die Küste weit entfernt. Die frische Brise und das Watt, zu Recht ein Unesco-Welterbe, geben der Seele freien Raum zur Entfaltung bei Spaziergängen, Wanderungen und kulturellen oder sportlichen Unternehmungen. Machen Sie Urlaub auf einer Nordseeinsel.

Zu den Ferienwohnungen und Ferienhäusern auf einer Nordseeinsel >>

Alle Ferienhäuser in Deutschland

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Deutschland mieten

- an den Küsten oder in den Bergen
- in den Mittelgebirgen, an Seen und Flüssen
- für den Sommerurlaub oder den Winterurlaub

Entdecken Sie die große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in den schönen Ferienregionen Deutschlands.

Treffen Sie Ihre persönliche Wahl und genießen Sie einen Ferienhaus Urlaub in Unabhängigkeit und mit individueller Freizeitgestaltung.

Zu den Ferienhäusern in Deutschland >> Ferienhäuser Deutschland >>

Alle Ferienhäuser in Deutschland

Ein Ferienhaus in Deutschland mieten >>

Deutschland Urlaub Tipps

Zur Startseite >> Ferienhaus Deutschland >>
Zur Übersicht >> Ferienhäuser Deutschland >>
Zur Übersicht >> Deutschland Urlaub >>
Zur Übersicht >> Deutsche Inseln >>