Die 10 schönsten Schlösser Deutschlands

Schlösser in Deutschland sind mal mondäne Prunkbauten und mal burgenähnliche Festungen. Sie waren prächtige Adelssitze und stehen für Verschwendung, Wohlstand und zügellosen Lebensstil.

Die 10 schönsten Schlösser Deutschlands

Die 10 schönsten Schlösser Deutschlands - Schloss Neuschwanstein

Wir stellen Ihnen die 10 schönsten Schlösser Deutschlands vor. Bei der Liste handelt es sich nicht um ein allgemeingültiges Ranking, sondern um eine Auswahl der Redaktion.

Schloss Neuschwanstein
Mit dem Schloss Neuschwanstein verwirklichte der bayerische Märchenkönig Ludwig II. seinen Lebenstraum. Das Prunkschloss bei Füssen zieht alljährlich 1,5 Millionen Besucher an. Erbaut wurde es ab 1869 im Architekturstil einer mittelalterlichen Ritterburg. Schloss Neuschwanstein diente als Vorlage für das Cinderella Castle im Walt Disney World Resort. Das Bauwerk kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Der König selber hatte kaum Freude an seinem Schloss. Als er im Jahr 1886 verstarb, war das Bauwerk noch nicht fertiggestellt.

Schweriner Schloss
Pompös, repräsentativ und verspielt – das Schweriner Schloss ist ein Prachtbau in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern, das nach französischem Vorbild errichtet wurde. Der mecklenburgische Großherzog Friedrich Franz II. verwirklichte sich im 19. Jahrhundert seinen Traum von einer fürstlichen Residenz. Das Schweriner Schloss steht auf einer eigenen Insel und ist von einem gepflegten Schlossgarten umgeben. Der gesamte Komplex wurde im Stil der Neorenaissance erbaut und beherbergt heute den Landtag des nördlichen Bundeslandes.

Die 10 schönsten Schlösser Deutschlands - Schweriner Schloss

Die 10 schönsten Schlösser Deutschlands - Schweriner Schloss
Foto: © Ferienhaus-Deutschland.de | G.G.

Schloss Herrenchiemsee
Auf der gleichnamigen Insel im Chiemsee steht mit dem Schloss Herrenchiemsee ein weiterer Prunkbau des bayerischen Märchenkönigs Ludwig II. Als Vorbild diente kein geringeres Bauwerk als Schloss Versailles – Residenz des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. Während die Fassade eher schlicht gehalten ist, dominiert in den Innenräumen Prunk und Protz. Die Wohnräume des Königs sind im Stil des Neorokoko eingerichtet und mit goldenen Ornamenten verziert. Der Spiegelsaal im Schloss Herrenchiemsee ist noch größer als das Original bei Paris. Da der Herrscher vor der endgültigen Fertigstellung des Schlosses verstarb, blieb der Nordflügel lange unvollendet. Die Innenräume können Sie im Rahmen einer Führung besichtigen.

Heidelberger Schloss
Obwohl das Heidelberger Schloss am Ende des 17. Jahrhunderts im Zuge des Pfälzischen Erbfolgekrieges von den Franzosen zerstört wurde, gehört der Prachtbau zweifelsfrei zu den schönsten Schlössern Deutschlands. Im 19. Jahrhundert wurde damit begonnen, Teile des Schlosses zu rekonstruieren. Das Heidelberger Schloss thront über dem Neckar und der Altstadt von Heidelberg. Lange diente es den Kurfürsten der Pfalz als Residenz. Erbaut wurde das Schloss aus rotem Sandstein. Im Besucherzentrum, das im Jahr 2012 eröffnet wurde, können sich interessierte Gäste rund um die majestätische Schlossruine informieren.

Die 10 schönsten Schlösser Deutschlands - Schloss Moritzburg

Die 10 schönsten Schlösser Deutschlands - Schloss Moritzburg
Foto: © Ferienhaus-Deutschland.de | G.G.

Schloss Moritzburg
Nur einen Katzensprung von der sächsischen Landeshauptstadt Dresden entfernt liegt Schloss Moritzburg. Im 16. Jahrhundert als Jagdschloss erbau, ließ August der Starke das Bauwerk im 18. Jahrhundert zu einer prächtigen Schlossanlage ausbauen. Der barocke Vierflügelbau wird an den Ecken von wuchtigen Rundtürmen flankiert. Schloss Moritzburg erhebt sich auf einer kleinen Insel, die an zwei Seiten mit dem Festland verbunden ist. Die harmonische Integration in die Landschaft und der barocke Architekturstil machen Schloss Moritzburg zu einem faszinierenden Ausflugsziel. Dem historischen Gemäuer können Sie einen Besuch abstatten, wenn Sie ein Ferienhaus in Deutschland nahe Dresden oder im Elbsandsteingebirge gebucht haben.

Schloss Lichtenstein
Schloss Lichtenstein in Baden-Württemberg punktet mit einer spektakulären Lage. Das Gemäuer scheint direkt aus dem Fels herauszuwachsen und nur über eine Brücke zugänglich zu sein. Allein durch die dramatische Lage auf einem Felsen galt das Schloss im Mittelalter als uneinnehmbar. Den Beinamen „Märchenschloss Württembergs” trägt die Anlage zurecht. Allerdings erhielt das Bauwerk sein heutiges Aussehen erst im 19. Jahrhundert. Der Vorgängerbau wurde aufgrund schwindender Bedeutung zuerst als Forsthaus und später als Steinbruch genutzt. Als die deutsche Romantik im 19. Jahrhundert wie eine Welle durch das Land fegte, ließ der Graf von Württemberg das Schloss wieder aufbauen und schuf damit ein Denkmal für nachfolgende Generationen.

Schloss Braunfels
Bereits aus großer Entfernung sind die Türme von Schloss Braunfels im Taunus zu erkennen. Das alte Gemäuer steht auf einer Basaltkuppe westlich von Braunfels und überragt die Baumkronen der umliegenden Wälder. Das Verteidigungsbollwerk diente im 13. Jahrhundert den Grafen von Solms als Wohnsitz. Schloss Braunfels teilte das Schicksal vieler Burgen in Deutschland und wurde während des Dreißigjährigen Krieges stark beschädigt. Im 18. und 19. erfolgte der Wiederaufbau im Stil der Rheinromantik. Der älteste Komplex ist die Kernburg mit dem Grenzwartturm, dem Bergfried und dem Palas. Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert. Die Innenräume sind für die Öffentlichkeit zugänglich und können im Rahmen einer Führung besichtigt werden.

Schloss Bückeburg
Ein kulturhistorisches Gesamtkunstwerk ist das Schloss Bückeburg in Niedersachsen. Der Komplex ist der Stammsitz des Hauses Schaumburg-Lippe und vereint eine ganze Reihe unterschiedlicher Baustile. Neben Elementen der Gotik und Renaissance finden sich Spuren des Barock und des Historismus in den Fassaden wieder. Im Gegensatz zu vielen anderen Schlössern wird Schloss Bückeburg seit der Errichtung durchgehend bewohnt. Heute residiert mit Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe ein Spross des Adelsgeschlechtes hinter den Mauern. Einzelne Räumlichkeiten wie der Goldene Saal, der große Festsaal und die Schlosskapelle sind für die Öffentlichkeit zugänglich und können besichtigt werden.

Schloss Glücksburg
Hoch im Norden, unweit der dänischen Grenze, steht mit dem Schloss Glücksburg eines der bedeutendsten Renaissance-Schlösser Nordeuropas. Das Bauwerk steht direkt an der Flensburger Förde und diente den Herzögen von Glücksburg als Wohnresidenz. Das heutige Schloss wurde im 16. Jahrhundert auf den Grundmauern eines Klosters errichtet. Bauherr war der dritte Sohn des dänischen Königs, auch als Herzog Johann von Schleswig-Holstein bekannt. Auffällig sind die weiß verputzte Fassade und der quadratische Grundriss. Die Hauptgebäude werden an den Ecken von vier Türmen flankiert, die jeweils einen Durchmesser von sieben Metern haben.

Schloss Sanssouci
Als „Preußisches Versailles” wird das Schloss Sanssouci in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam oft bezeichnet. Ähnlichkeiten mit dem berühmten Vorbild sind in der Tat nicht zufällig, sondern gewollt. Preußenkönig Friedrich II. ließ das Schloss als Sommerresidenz im Stil des Rokoko zwischen 1745 und 1747 erbauen. Die Planung übernahm der damalige Stararchitekt Von Knobelsdorff, der sich vom französischen Versailles inspirieren ließ. Schloss Sanssouci steht auf einer Anhöhe, auf die eine breite Freitreppe führt. Zu beiden Seiten wird die Treppe von Weinbergterrassen flankiert. Vor dem Aufgang liegt ein rundes Wasserbassin, aus der im Sommer eine Wasserfontäne sprudelt. Friedrich II., im Volksmund auch als „Alter Fritz” bezeichnet, starb im Jahr 1786 im Sessel seines Arbeitszimmers auf Schloss Sanssouci. Die sterblichen Überreste des Preußenkönigs lagern seit 1991 wieder in einer eigens angelegten Marmorgruft auf dem Schlossgelände.

Alle Ferienhäuser in Deutschland

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Deutschland mieten

- an den Küsten oder in den Bergen
- in den Mittelgebirgen, an Seen und Flüssen
- für den Sommerurlaub oder den Winterurlaub

Entdecken Sie die große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in den schönen Ferienregionen Deutschlands.

Treffen Sie Ihre persönliche Wahl und genießen Sie einen Ferienhaus Urlaub in Unabhängigkeit und mit individueller Freizeitgestaltung.

Zu den Ferienhäusern in Deutschland >> Ferienhäuser Deutschland >>

Alle Ferienhäuser in Deutschland

Ein Ferienhaus in Deutschland mieten >>

Deutschland Urlaub Tipps

Zur Startseite >> Ferienhaus Deutschland >>
Zur Übersicht >> Ferienhäuser Deutschland >>
Zur Übersicht >> Deutschland Urlaub >>
Zur Übersicht >> Highlights Deutschland >>