Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands

Kölner Dom, Brandenburger Tor, Schloss Neuschwanstein – einige Sehenswürdigkeiten Deutschlands sind in der ganzen Welt bekannt und locken alljährlich Millionen von Besuchern an.

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands - Kölner Dom
Foto: © Ferienhaus-Deutschland.de | G.G.

Wir stellen Ihnen die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands vor und gehen auf die Besonderheiten ein. Die Liste basiert auf einer von allen Redaktionsmitgliedern mitgetragenen Auswahl. Wir haben uns an dieser Stelle auf eine kleine Auswahl beschränkt. Es gibt so viel mehr zu entdecken! Vielleicht haben Sie in Ihrem Urlaub Gelegenheit, einige der schönsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland zu besuchen.

Kölner Dom
Er ist das dritthöchste Gotteshaus der Welt und seit 1996 UNESCO-Weltkulturerbe: der Kölner Dom. Im Jahr 1248 wurde der Grundstein für die gotische Kathedrale gelegt. Damals ahnte niemand, dass bis zur endgültigen Fertigstellung mehr als 600 Jahre vergehen sollten. Erst am 15. Oktober 1880 wurde das Ende des Baus verkündet. 4.000 Menschen finden im Kölner Dom Platz und für den kräftezehrenden Aufstieg zur Kirchturmspitze müssen 533 Stufen erklommen werden. Wer die Mühen auf sich nehmen will, kann an einer Führung über das Dach und zu den Glocken teilnehmen.

Schloss Neuschwanstein
Wie ein in Stein gemeißelter Burgentraum steht das Schloss Neuschwanstein auf einem Felsen oberhalb von Hohenschwangau. Der bayerische König Ludwig II. ließ das Märchenschloss ab 1869 errichten. Ursprünglich sollte ihm das Bauwerk als Residenz am Alpenrand dienen, doch bis zu seinem Tod im Jahr 1886 lebte Ludwig nur 172 Tage hinter den Mauern. Bereits sieben Wochen nach seinem Ableben wurde Schloss Neuschwanstein für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Heute statten etwa 1,5 Millionen Touristen jährlich dem Prachtbau einen Besuch ab.

Schloss Heidelberg
Das Schloss Heidelberg gilt als Inbegriff für deutsche Burgenromantik. Einst residierten in dem Gemäuer die Pfälzer Kurfürsten, bis es im Jahr 1693 im Zuge des Pfälzischen Erbfolgekrieges zerstört wurde. Die Ruine aus rotem Sandstein thront trotzdem wie eine Trutzburg stolz und unverwüstlich über der Altstadt von Heidelberg. Von der Schlossruine haben Sie einen fantastischen Blick auf den Neckar, der träge durch die bergige Landschaft strömt. Im Jahr 2012 wurde ein Besucherzentrum eröffnet, das den Touristen einen Überblick über die Geschichte und die historische Bedeutung des Schlosses gibt.

Brandenburger Tor
Nur einen Steinwurf vom Reichstag entfernt steht mit dem Brandenburger Tor das Wahrzeichen Berlins. Einst war das klassizistische Bauwerk das Symbol der Trennung von Ost- und Westberlin. Heute bildet es wieder den Endpunkt der Berliner Prachtstraße Unter den Linden. Auftraggeber für den Bau war der preußische König Friedrich Wilhelm II. Architekt Carl Gotthard Langhans orientierte sich bei der Planung an den antiken Bauwerken Griechenlands. 1793 waren die Bauarbeiten abgeschlossen. Als Krönung ließ Langhans auf dem Brandenburger Tor eine Quadriga platzieren. An dieser fand der französische Feldherr Napoleon Gefallen und ließ sie nach seinem Sieg über Preußen im Jahr 1806 abmontieren und nach Paris transportieren. Acht Jahre später fand sie den Weg zurück nach Berlin und krönt wieder das Wahrzeichen der Hauptstadt.

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands - Dresdner Zwinger

Dresdner Zwinger
Der Dresdner Zwinger ist Teil eines barocken Gebäudekomplexes in der Altstadt von Dresden. Errichtet wurde der Prunkbau zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Auftraggeber war Kurfürst August der Starke von Sachsen, der zu den schillerndsten Figuren der Zeitgeschichte gehört. Geplant war der Zwinger als Orangerie und repräsentatives Festareal. Auffällig sind die prächtig im Stil des Barock verzierten Pavillons. Steinfiguren und Vasen säumen die Galerien. Der Innenhof ist im Stil eines Lustgartens gestaltet. Im Zentrum befindet sich ein kleiner Platz, um den sich symmetrisch vier Wasserbassins mit Springbrunnen gruppieren. In den Gebäuden des Dresdner Zwingers sind derzeit drei Museen untergebracht.

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands - Loreley

Loreley
Die Loreley markiert die bekannteste Stelle im UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. Die Legende erzählt von einer wunderschönen Frau, die mit einem goldenen Kamm durch ihr Haar strich und mit ihrem bezaubernden Gesang die Seeleute ins Verderben stürzte. Tatsächlich verunglücken an dieser engen Flusspassage bis heute immer wieder Schiffe. Der Sage nach ließ sich gegenüber vom Loreley-Felsen der heilige Goar nieder, um den verunglückten Seeleuten Beistand zu leisten. Die Ortschaft heißt heute St. Goar und von hier ist der Blick auf die Loreley besonders schön. Wenn Sie in einem Ferienhaus Deutschland in der Mittelrhein-Region wohnen, empfiehlt sich eine Wanderung zum Loreleyblick Maria Ruh, wo Sie einkehren können und die Aussicht auf den Loreleyfelsen von der gegenüberliegenden Seite des Rheines aus genießen.

Die 10 schönsten Sehenswürdigkeiten Deutschlands - Bodensee

Bodensee
Der Bodensee hat mit seinen idyllischen Orten am Seeufer, den UNESCO-Welterbestätten und den malerischen Inseln klar einen Platz unter den Top 10 der deutschen Sehenswürdigkeiten verdient. Besonders beliebt bei Besuchern sind die Blumeninsel Mainau, die prähistorischen Pfahlbauten, die Klosterinsel Reichenau und die Stadt Lindau. In Konstanz, wo von 1414 bis 1418 das berühmte Konzil stattfand, markiert die steinerne Figur der Imperia die Einfahrt zum Hafen. Zum Wahrzeichen einer ganzen Region ist die Burg Meersburg geworden. Sie ist die älteste bewohnte Burg Deutschlands und kann besichtigt werden.

Rothenburg ob der Tauber
Rothenburg ob der Tauber zählt nur 11.000 Einwohner, doch die komplett erhaltene mittelalterliche Altstadt macht das Städtchen zu einer Attraktion. In schmalen, kopfsteingepflasterten Gassen drängen sich zahlreiche Fachwerkhäuser aneinander. Pulsierender Mittelpunkt der Stadt ist der Marktplatz, der vom historischen Rathaus dominiert wird. 220 Treppenstufen müssen Sie erklimmen, um vom Rathausturm eine fantastische Aussicht über das Städtchen zu genießen. Die Altstadt wird von einer fünf Kilometer langen Stadtmauer umklammert, die mit Toren, Türmen und Zinnen gespickt ist. Zu den architektonischen Highlights zählt das im Jahr 1388 erbaute Topplerschlösschen. Das ehemalige Wohnhaus des Rothenburger Bürgermeisters Heinrich Toppler steht auf einem steinernen Unterbau und ist über eine Doppelbrücke zu erreichen.

Museumsinsel in Berlin
Im Jahr 1999 wurde die Berliner Museumsinsel in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Die Insel liegt mitten in der Spree im historischen Zentrum der Hauptstadt. Fünf Architekten wirkten an den Gebäuden mit, darunter der preußische Stararchitekt Karl Friedrich Schinkel. Mit der Fertigstellung des ersten Baus im Jahr 1830 wurde das Alte Museum eröffnet. Der größte Besucherandrang herrscht traditionell im Pergamonmuseum. Prunkstück der Ausstellung ist der monumentale Pergamonaltar aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. Neben dem Neuen Museum befinden sich noch die Alte Nationalgalerie, das Bode-Museum und das Ägyptische Museum mit der Büste der Nofretete auf der Museumsinsel.

Porta Nigra
Sie ist das am besten erhaltene Bauwerk der Antike auf deutschem Boden und Wahrzeichen der Stadt Trier: die Porta Nigra. Errichtet wurde der mehrstöckige Bau um das Jahr 180 n. Chr. als römisches Stadttor. Die dunkle Färbung verdankt die Porta Nigra dem jahrtausendelangen Verwitterungsprozess, dem der Kordeler Sandstein ausgesetzt war. Im Mittelalter wurde das römische Stadttor zur Kirche umgebaut, bis Napoleon im Jahr 1804 den Rückbau anordnete. Trier war zu römischer Zeit die größte Stadt nördlich der Alpen und eine bedeutende Kaiserresidenz. Zusammen mit weiteren antiken Ruinen in der Innenstadt wurde die Porta Nigra im Jahr 1986 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Alle Ferienhäuser in Deutschland

Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Deutschland mieten

- an den Küsten oder in den Bergen
- in den Mittelgebirgen, an Seen und Flüssen
- für den Sommerurlaub oder den Winterurlaub

Entdecken Sie die große Auswahl an Ferienwohnungen und Ferienhäusern in den schönen Ferienregionen Deutschlands.

Treffen Sie Ihre persönliche Wahl und genießen Sie einen Ferienhaus Urlaub in Unabhängigkeit und mit individueller Freizeitgestaltung.

Zu den Ferienhäusern in Deutschland >> Ferienhäuser Deutschland >>

Alle Ferienhäuser in Deutschland

Ein Ferienhaus in Deutschland mieten >>

Deutschland Urlaub Tipps

Zur Startseite >> Ferienhaus Deutschland >>
Zur Übersicht >> Ferienhäuser Deutschland >>
Zur Übersicht >> Deutschland Urlaub >>
Zur Übersicht >> Highlights Deutschland >>